Herzlich willkommen

an der Gutenberg School of Management & Economics

Warum die GSME

FB 03 - Wiwi - Aktuell

Ausgezeichnete Forschung an der Gutenberg School of Management and Economics

Die Zeitschrift WirtschaftsWoche veröffentlichte ihr aktuelles Ranking der 450 forschungsstärksten Wissenschaftler/innen im Bereich der Betriebswirtschaftslehre im deutschsprachigen Raum, unterteilt in drei Teil-Rankings.

Die BWL der JGU Mainz ist in diesem Ranking mit vier Wissenschaftlern und zugleich in allen drei Teil-Rankings vertreten.

Prof. Dr. Stefan Irnich (Logistikmanagement) erreichte Spitzenpositionen mit Platz 7 im Forschungsranking zwischen 2016 und 2020 (von 3346 erfassten Personen) sowie Platz 40 im Lebenswerk-Ranking. Prof. Dr. Franz Rothlauf (Wirtschaftsinformatik) und Prof. Dr. Frank Huber (Marketing Analytics) sind ebenso mit den Plätzen 156 bzw. 195 im Lebenswerk-Ranking der forschungsstärksten Betriebswirtschaftler/innen vertreten (von 4051 erfassten Personen). Prof. Dr. Andranik Tumasjan (Management und Digitale Transformation) gehört mit Platz 93 zu den einhundert forschungsstärksten Betriebswirtschaftler/innen unter 40 Jahren (von 481 erfassten Personen).

Für das Ranking werden alle Betriebswirtschaftler/innen inklusive Postdoktorand/innen und Juniorprofessor/innen erfasst, die an Lehrstühlen, Fraunhofer- und Max-Planck-Instituten im DACH-Raum arbeiten. Die Grundlage der Rankings bilden Publikationen in knapp 860 einschlägigen wissenschaftlichen Fachzeitschriften der gesamten BWL. Fachzeitschriften mit einer höheren Reputation im Zeitschriftenranking Jourqual 3 des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB) gehen stärker in die Gewichtung des Rankings ein.

Das Ranking wird vom Wirtschaftsforschungsinstitut KOF der ETH Zürich mit Unterstützung des Düsseldorf Institute for Competition Economics erstellt und ist frei verfügbar unter: https://www.forschungsmonitoring.org/ranking/bwl/authors

Der Fachbereich 03 lädt herzlich zu den Probevorträgen zur Besetzung der W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisation, Personal und Unternehmensführung ein.

Die Berufungsvorträge finden am 3. und 4. Dezember 2020 über Microsoft-Teams statt.

Bei Interesse bitten wir bis spätestens 30. November 2020 um Anmeldung.

 

Auch wenn derzeit an Auslandsreisen kaum zu denken ist: Die Bewerbung für das ERASMUS-Auslandsstudium im Wintersemester 2021/22 ist gestartet. Nutzen Sie Ihre Chance auf wertvolle Erfahrungen durch das Studium an einer Partnerhochschule. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des ERASMUS-Büros der Wirtschaftswissenschaften.

Die Bewerbungsfrist endet am Donnerstag, den 26.11.2020.

Weitere Mitteilungen: Wiwi | FB 03

 

Die allgemeine Klausuren-Anmeldephase des WiSe 2020/21 hat am 11. Januar um 13 Uhr begonnen und endet am 25. Januar 13 Uhr.

Die JGU ist ab dem 21. Dezember im Notbetrieb.

Das Studienbüro FB 03 ist vom 22. Dezember bis zum 3. Januar geschlossen. Im Bereich Rechtswissenschaft ist die Bearbeitung eingehender Post und E-Mails trotzdem gewährleistet.

Für individuelle abweichende Abwesenheiten beachten Sie bitte die individuelle Kontaktinformationen der Mitarbeitenden.

 

Zur Eindämmung des Corona-Virus werden die Lehrveranstaltungen über den November hinaus in digitaler Form fortgeführt. Die Rewi-Gebäude bleiben weiterhin verschlossen. Sprechstunden in Präsenzform sind nicht möglich.

Die Klausuren des WiSe 2020/21 sind, mit wenigen Ausnahmen, in Präsenzform vorgesehen. Details werden bis Mitte Dezember veröffentlicht. Abstand, Hygiene und Alltagsmasken bilden wie im Sommersemester das Rückgrat des Hygienekonzepts.