Ausländische Studierende

 

Die Johannes Gutenberg-Universität zählt mit ca. 34.300 Studierenden aus mehr als 130 Nationen zu den größten deutschen Universitäten und ist das Wissenschaftszentrum des Landes Rheinland-Pfalz. Die Universität Mainz ist stolz darauf, eine internationale Hochschule, mit einem der höchsten Anteile an ausländischen Studierenden in ganz Deutschland zu sein: rund 12 Prozent.

 

Internationale Studiengänge

Alle Veranstaltungen an der GSME sind international ausgerichtet. Die Veranstaltungen finden überwiegend in deutscher Sprache statt. Der Fachbereich bietet jedoch zunehmend auch englischsprachige Veranstaltungen an. Das Masterprogramm International Economics and Public Policy findet ausschließlich in englischer Sprache statt.

 

Besondere Programme

Orientierungsveranstaltungen: "Infodays" für Programmstudierende und "Orientierungstage" für ausländische Studierende, die einen Studienabschluss anstreben.

Beide Veranstaltungen dienen dazu, den neubeginnenden ausländischen Studierenden den Einstieg in das Studium in Mainz zu erleichtern. Diese Veranstaltungen umfassen unter anderem eine Orientierung auf dem Campus, eine Einführung in die Benutzung der Universitätsbibliothek und des Zentrums für Datenverarbeitung sowie Hilfestellung beim Umgang mit Behörden und universiären Einrichtungen. 

Exkursionen – Details dazu finden Sie jeweils auf unserer Internetseite.

Studienbegleitende Angebote in Zusammenarbeit mit den evangelischen und katholischen Hochschulstudierendengemeinden: Stube Rheinland-Pfalz / Saarland Familienaufenthalte zum Kennenlernen der deutschen Kultur und Gesellschaft und zur Verbesserung der Sprachfertigkeit: Experiment e.V.

Informationen zum Ausländer- und Arbeitsrecht 

Tutors of Mainz– Betreuung der Austauschstudierenden

Internationaler Ferienkurs - Sprachkurse